www.drahtton.de

<-
BEOMIC MD 3

Übersicht ->
Restaurierungs-Story eines BEOMIC 3

BEOMIC 5/6
 

Das BEOMIC 5 (BM5) kam 1962 auf den Markt.
Es handelt sich um ein Bändchen-Stereo-Mikrofon
. Der Aufnahmewinkel war durch einfaches Verdrehen die einzelnen Schallwandler zueinander verstellbar.
Durch Teilen der steckbaren Einzel-Mikrofone konnte es ebenfalls als "Mono-Mikrofon" bei deutlich reduzierter Gerätelänge eingesetzt werden.

Bild BM5_1
BM5_1

Sowohl die Materialauswahl wie auch die Verarbeitung sind, wie bei B&O üblich, einzigartig. 

   

Bild BM5_2
BM5_2

Bild BM5_3
BM5_3

Bild BM5_4
BM5_4

Einzig die Bedienungsanleitung fehlt leider bei diesem Set.

   

Bild BM5_5
BM5_5

Bild BM5_6
BM5_6

Bild BM5_7
BM5_7

Hier ist "amtlich" bestätigt, dass es sich bei diesem Mikrofon um ein BEOMIC MD5 handelt.

     

Bild BM5_8
BM5_8

Bild BM5_9
BM5_9

Die Impedanz kann leicht zwischen und Ohm umgeschaltet werden.

   

Bild BM5_10
BM5_10

Bild BM5_11
BM5_11

Bild BM5_12
BM5_12

Bild BM5_13
BM5_13

Bild BM5_14
BM5_14

Bild BM5_15
BM5_15

Bild BM5_16
BM5_16

Bild BM5_17
BM5_17

Das BM5 läßt sich für Mono-Aufnahmen leicht teilen. Es wird so um einiges handlicher.

   

Bild BM5_18
BM5_18

Um das Zusammenfügen durch den etwas filigranen Steckverbinder zu vereinfachen, gibt es an der Verbindungsstelle je eine Markierung, die aufeinander ausgerichtet sein müssen:

Bild BM5_19
BM5_19

Bild BM5_20
BM5_20

Da es sich bei dem BM5 um ein Stereo-Mikrofon handelt, beinhaltet die "Säule" zwei voneinander unabhängige Schallwandler. Der Erfassungswinkel lässt sich durch leichtes Verdrehen des oberen Teils gegen den unteren Wandler variieren. Der Öffnungswinkel lässt sich an einer weiteren Markierung, die sich gegenüber des Teilkreises befindet, leicht ablesen. Im unten gezeigten Bild beträgt dieser Winkel ca. 50 Grad.

     

Bild BM5_21
BM5_21

In voller Länge stellt das BM5 ein imposantes Gerät dar.
Der zugehörige Tischständer ist durch die enorme Länge und das Gewicht des Mikrofons überfordert. Von einem Einsatz des Tischständers mit dem BEOMIC 5 als "Stereo-Mikrofon" muss deshalb dringend abgeraten werden!

             

Bild BM5_22
BM5_22

Bild BM5_23
BM5_23

Am Fuß der Mikrofon-Säule befindet sich ein Kugelgelenk, mit dem das Mikrofon leicht auszurichten ist, sowie ein 5-Pol DIN-Stecker.